Der Genehmigungsantrag ist eingereicht

Der Demokratische Schule Düsseldorf e.V. feiert einen besonderen Erfolg: nach drei Jahren Vorbereitung hat der Verein am 27.04.2018 die Genehmigung zum Betrieb einer Ersatzschule eigener Art mit besonderer pädagogischer Prägung bei der Bezirksregierung Düsseldorf beantragt. Somit ist eine entscheidende Weiche dafür gestellt, dass die Schule Wirklichkeit werden kann.

„Der Genehmigungsantrag ist eine tolle Arbeit, aber auch ein gewaltiger Kraftakt, der nur mit viel Herzblut und Überzeugung möglich war. Wenn ich an unser Team und die viele Hilfe denke die wir erhalten haben, bin ich voller Mut und Zuversicht, dass wir die Schullandschaft in Düsseldorf bald bereichern dürfen“, sagt Cecilia Gläsker, die Vereinsvorsitzende.

Spenden und Bürgschaften

Trotz des Erreichen dieses Meilensteins ist der Verein weiterhin auf die Mithilfe von Spendern und Bürgen zur Absicherung des Eigenanteils am Schulhaushalt der ersten drei Jahre – die Teil der Genehmigung sein wird –  und auch der Sanierungskosten angewiesen, um die erste Demokratische Schule in Nordrhein-Westfalen zu gründen. Es wurden bereits rund 50.000 Euro an Bürgschaftszusagen und einige tausend Euro an Spenden gesammelt, aber es bedarf noch weiterer Hilfe für eine erfolgreiche Gründung.

Deshalb brauchen wir Eure Unterstützung!


Danke!

Das Team des Demokratische Schule Düsseldorf e.V. bedankt sich von Herzen bei allen bereits in Deutschland etablierten demokratischen und freien Schulen für die vielen Gespräche, die vielfältige Unterstützung, die Kritik und Anregung und wunderbare Inspiration!

Insbesondere Danken wir Robert Freitag von der der Freien Aktiven Schule Wülfrath, Corinna Thierhoff von der Aktiven Schule Köln, der Anwaltskanzlei Barkhoff & Partner, unserer Architektin Dipl. Ing. Christina Lotzemer-Jentges, unserem Brandschutzfachplaner Sven Kolbe, der Architekturstudentin Svenja Wehrend und der RWTH Aachen (Fachbereich Architektur).

Ganz besonders Danken wir allen kleinen und großen Unterstützern, den Mitgliedern des Demokratische Schule Düsseldorf e.V., den Eltern der angemeldeten Kinder und den Spendern und Bürgen für ihr Vertrauen, ihre Großzügigkeit, ihr großes Engagement und ehrenamtlichen Einsatz, mit dem diese Schule Wirklichkeit wird!

Außerdem Danke an alle beteiligten Ämter der Stadt Düsseldorf und der Bezirksregierung Düsseldorf – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und warten gespannt auf Ihre Entscheidungen.